Wiedereröffnung der Galerie / Enthüllung eines neuen Kunstwerks von Prof. Karsten Hein

Den Abschluss der vierwöchigen, aufwendigen Umbauarbeiten der Galerieräume, nahm das Team der Galerie zum Anlass, um das wenige Tage vorher fertiggestellte Acrylgemälde Konstantes Rot, an welchem der Künstler Prof. Karsten Hein mehr als 7 Monaten nahezu tagtäglich arbeitete, feierlich zu enthüllen. Das Kunstwerk, das flächenmäßig größte Acrylgemälde (210 x 210 cm), welches Prof. Hein bislang geschaffen hat, folgt in seiner Rhythmik einer strengen, mathematischen Gesetzmäßigkeit. Während die roten Module (so benennt Hein die Farbflächen in seinen Bildwerken), wie bei einem Raster, gleichmäßig über die gesamte Bildfläche verteilt sind, treten die übrigen drei Farben Grün, Zinnoberblau und Ultramarinblau in jeweils unterschiedlicher Anordnung - wenn auch farbmengengleich und damit absolut gleichberechtigt - in Erscheinung. Das Ergebnis ist eine verblüffende Bildwirkung, durch die starke farbkinetische Effekte wahrnehmbar werden und nicht nur die Augen, sondern auch den analytisch geprägten Sinn des Betrachters fordern. Die Enthüllung des Kunstwerks erfolgte im Beisein eines kleinen, exklusiven Kreises von Sammlern und Freunden der Kunst Prof. Karsten Heins. Der hier auf dieser Seite wiedergegebene Fernsehbericht wurde im Lokalfernsehen ausgestrahlt.

 

Webdesign Schleswig Holstein